SIGEKO

Was ist ein SiGeKo?

 

Ein Sicherheits- und Gesundheits Koordinator ist eine Person, welche die Sicherheit und den Gesundheitsschutz auf den Baustellen koordiniert.

Der „SiGeKo“ übernimmt mit die Aufgaben des Bauherren, Gefahren abzuwehren bzw. diese erst gar nicht aufkommen zu lassen.

Er informiert und überprüft für den Bauherren die ausführenden Firmen auf Einhaltung der Sicherheitsmaßnahmen.

 

Brauche ich einen SiGeKo?

 

Seit dem 01.07.1998 ist die Verordnung über Sicherheits- und Gesundheitsschutz auf Baustellen in Kraft.

Sie brauchen einen SiGeKo, wenn:

 

            -  mehr als eine Baufirma tätig ist

 oder

            -  die voraussichtliche Dauer der Arbeiten mehr als 30 Tage betragen und

               auf der mehr als 20 Beschäftigte gleichzeitig tätig werden

 oder

           -   der Umfang der Arbeiten voraussichtlich 500 Personentage überschreitet

 

Die Voraussetzungen werden im Allgemeinen schon beim Bau eines Einfamilien-hauses erfüllt. Der Bauherr ist verpflichtet.

 

Aufgaben des SiGeKo:

 

In der Planungsphase:

            -  Koordination der im §2 Abs. 1 Baustellenverordnung (BSTVo)

Vorgesehene Maßnahmen entsprechend den Allgemeinen Grundsätzen des §4 Arbeitsschutz-Gesetz (ArbSchG).

            -  Ausarbeitung des SiGe-Planes

            -  Zusammenstellung der Unterlagen mit den erforderlichen, bei möglichen

               späteren Arbeiten an der baulichen Anlage zu berücksichtigen Angaben

               zur Sicherheit und Gesundheitsschutz.

 

In der Ausführungsphase:

            -  Koordination der anzuwenden allgemeinen Grundsätze de §4 Arbeits-

               schutz-Gesetz (ArbSchG)

            -  Überwachung der Arbeitgeber und Unternehmer ohne Beschäftigte, ob

               diese die erforderlichen Maßnahmen des ArbSchG treffen.

            -  Organisation der Zusammenarbeit der Arbeitgeber

            -  Koordination der Überwachung der ordnungsgemäßen Anwendung der

               Arbeitsverfahren durch die Arbeitgeber.

            -  Zertifizierung SiGeKo für Arbeiten in kontaminierten Bereichen und der

               Sanierung von Gebäudeschadstoffen nach BGR 128

               (Sanierung/Rückbau)

 

 

Gutachten Sachverständigenleistung:

-    Erstellen von Gutachten
-    Bearbeiten von Brandfällen, Schadensabwicklung mit den Versicherungen
-    Grundstücks- und Gebäudewertermittlung (z.B. beim Kauf und Verkauf von Gebäuden)



Referenzliste Brandschäden
Wiederaufbau und Sanierung

Bei den nachstehend aufgeführten Brandschäden waren wir in den letzten Jahren mit der versicherungstechnischen Abwicklung sowie mit der Planung, Statik und Bauleitung für den Wiederaufbau beauftragt.

Dort wo es erforderlich war, führten wir auch die notwendigen Vermessungsarbeiten und die Sicherheitskoordination durch.

01   Produktionshalle der Fa. FORMATHERM in 69427 Mudau

02   Landwirtschaftliches Anwesen in 74928 Hüffenhardt

03   Landwirschaftliches Anwesen in 74740 Adelsheim - Wermershof

04    Landwirschaftlicher Aussiedlerhof in 74928 Kälbertshausen
                            
05    Landwirtschaftliches Anwesen in 74928 Kälbertshausen

06    Büro und Produktionshalle der Fa. FORMEX in 74838 Limbach

07    Landwirtschaftliche Maschinenhalle in 69436 Schwanheim

08    Landwirtschaftliche Gebäude in 74842 Allfeld (Schopfenhof)

09    Sägwerkshalle in 74867 Neunkirchen

10   Landwirtschaftliche Gebäude in 74834 Neckarburken

11    Sägespänsilo der Fensterbau-Firma FENESTRA in 69429  Schollbrunn

12    Sägewerkshallen der Fa. Karl Ühlein in 74722 Bödigheim

13    Landwirtschaftliche Gebäude in 74254 Offenau

 
Gramlich [-cartcount]